Weihnachtsbäckerei: Glühweinschnitten

Huhu zusammen! 🙂

Nun geht es immer mehr auf den Winter zu & ich bin fleißig am Rezepte für Winterleckereien raus zu suchen & zu backen. Es gibt ja sooo viele tolle Sachen. Ich möchte demnächst auf jedenfall noch Gewürzkuchen, Lebkuchen und einige Plätzchensorten backen. (Habe mir gestern einen total süßen Keksstempel bei Tchibo gekauft.)
Eines meiner liebsten Winter-Weihnachts-Backrezepte möchte ich euch heute nun mal zeigen. Bereits letztes Jahr hatte ich leckere Glühweinschnitten ausprobiert & die ganze Familie war mehr als begeistert. Sie gehen superschnell und schmecken total nach Winter & Weihnachten.-peeerfekt.
 

To Do:
Ofen vorheizen (150 Grad Umluft)
Butter, Zucker, Vanillie-Zucker und Eier schaumig rühren. 
Mehl und Backpulver mischen und
unterheben. Schokolade hacken und ebenfalls unterheben. 125 ml Glühwein
dazugießen und zu einem glatten Teig verrühren. 

Gleichmäßig auf ein
gefettetes Backblech (32 x 39 cm) streichen.

20 Minuten backen,
herausnehmen & auskühlen lassen. 

Für die Glasur 200 g Puderzucker mit 5
EL Glühwein glatt rühren, gleichmäßig auf dem Teig verteilen & fest
werden lassen. 

Wenn ihr wollt, könnt ihr noch geriebene Zartbitterschokolade oder Mandelblättchen über den noch feuchten Guss streuen.

Wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! Berichtet mir auch gerne, wie euch das Rezept gefällt. 🙂

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Die Schnitten sehen wirklich toll aus… schmeckt man den Glühwein denn sehr raus?

    Ich bin selbst noch total baff dass ich die Regenbogentorte so gut hinbekommen habe, hatte nämlich auch ziemlich großen Respekt davor, weil ich es wirklich nicht so mit dem Backen habe… :'D
    Aber eigentlich ist es nicht so schwer, es ist nur super zeitaufwendig…

  2. Chrissy24. November 2014 11:31

    Aus dem Teig schmeckt man den Glühwein eigentlich überhaupt nicht raus. Nur eben die Glasur hat den typischen Geschmack. 🙂

    Die ist auch wirklich totaaal hübsch geworden! Ein richtiges Kunstwerk 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.