DIY Geschenkidee | winterliches Bodypeeling


Huhu ihr Lieben! 🙂
Heute habe ich eine kleine, süße Geschenkidee für euch, die ich so eigentlich jedes Jahr zu Weihachten gerne herstelle & verschenke. Die Beschenkten freuen sich immer total darüber, besonders weil es sooo gut duftet. Es ist auch total fix gemacht & beinhaltet nur wenige Zutaten. Prima auch, wenn man auf den letzten Drücker noch was Nettes braucht. 🙂
Und zwar geht es um ein winterlich/weihnachtliches Bodypeeling.
Ihr braucht: 
ein schönes Glasgefäß mit Deckel (ich habe es von Ikea)
300g braunen Zucker (der hat genau die richtige Körnung, nicht zu grob & nicht zu fein)
20g Kaffeepulver/ der -satz (strafft die Haut & regt die Durchblutung an)
100g Öl (ich habe ein Massageöl mit Mandelöl & Vanille von Body&Soul genommen, findet ihr im Müller. Aber auch Rossmann hat solche Öle. Ihr könnt natürlich auch natürliche Öle, wie z.B. Olivenöl nehmen, da gefällt mir aber der Geruch für die Körperpflege nicht.)
Zimt & oder Lebkuchengewürz
Dekomaterial (eine schöne Kordel, Kugeln, ein Anhänger, Washitape, etc. was euch eben gefällt)

Ich habe diesesmal ein 2-farbiges Peeling gemacht. Dazu habe ich die Mengenangaben von Zucker, und Öl geteilt. In der unteren Schicht ist zusätzlich der Kaffeesatz drin, deshalb ist es dunkler. In der oberen Mischung ist Lebkuchengewürz & etwas Zimt drin.
Das Ganze einfach so sauber wie möglich in das Gefäß füllen & schön dekorieren. 
Fertig!
Finde das ein tolles Geschenk, weil man es eigentlich immer gut gebrauchen kann. Ich bin selber auch ein riesen Peeling-Fan & werde mir selber sicher auch noch eines machen. 😀
Mögt ihr auch gerne Peelings? Und verschenkt ihr dieses Jahr auch Selbstgemachtes? 
Freue mich wie immer über eure Antworten! :*

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Mmh das duftet sicher herrlich nach Weihnachten! Habe mir gerade erst ein Shampoo mit Zimtgeruch gekauf, das ist soo gut! Ich verschenke am Liebsten auch Selbstgemachtes und das tolle bei deinem Peeling ist, dass man außer dem Glas ja eigentlich alles schon daheim hat 🙂

    Liebe Grüße
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.