Anzeige* | Bequem, praktisch und stylisch
– meine fashion must-haves im Mama-Alltag

Mamasein und chic gestyled sein, passt das denn überhaupt zusammen? Die Frage stellt sich, da es für viele nicht oder nur sehr schwer zu vereinbaren ist. Das kann ich absolut nachvollziehen, denn oftmals bleibt uns Mamas nicht viel Zeit, uns über Mode und aktuelle Trends zu informieren und ausgiebig in Shops zu stöbern. Auch ich stand und stehe oft vor der Herausforderung, ein passendes Outfit aus dem Kleiderschrank zu fischen, um für’s Toben & Spielen gut gekleidet zu sein. Denn sind wir ehrlich, wenn es eines nicht sein darf, dann unbequem und unpraktisch. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es nicht chic sein kann, wie ich euch in diesem Post zeigen möchte.
Im Laufe der Zeit hat sich bei mir eine Art Basic-Garderobe mit Kleidungsstücken gebildet, die sich super untereinander kombinieren lassen, ohne dass ich mir Gedanken machen muss, ob sie zusammen passen oder nicht.

Bevor ich euch die Sachen vorstelle, eines noch vorab: Mode ist super vielfältig und individuell und nicht jedem gefällt und muss alles gefallen. Das ist völlig okay. Seht meinen Post daher als Inspiration an und weniger als „so muss man’s machen“.

Und jetzt: Viel Spaß! 🙂

HIGH-WAIST-JEANS

Kaum ein Kleidungsstück hab ich seit ich Mama bin so lieben gelernt, als High-Waist-Jeanshosen. Für die einen mögen sie altmodisch sein, für mich sind sie DAS Teil mit dem man super ein kleines Bäuchlein (nach der Schwangerschaft) kaschieren kann. Früher habe ich ausschließlich Hüfthosen getragen, was ich mir heute nicht mehr vorstellen kann.
Jeanshosen gibt es in allen möglichen Farben, meine Favoriten sind die klassischen Blautöne, sowie schwarze. Wenn ihr beim Kauf auf einen Stretch-Anteil achtet, sind sie auch garantiert bequem!

High Waist Skinny Jeans

LÄSSIGE STATEMENT/ PRINT-T-SHIRTS

Zu engeren High-Waist Hosen kombiniere ich gerne etwas lockerer geschnittene T-Shirts mit schönen Prints drauf. Diese werten eine einfache Jeans super auf. Am besten gefällt mir der Look, wenn ich das T-Shirt vorne etwas in die Hose stecke.
Als kleinen Tipp für euch: Ich ziehe gerne ein Top unter T-Shirts an, falls das T-Shirt dreckig wird (ich sag nur Kind + Eis :D), dann kann man einfach das T-Shirt ausziehen & ist wieder sauber, ohne lästige Wechselklamotten, für sich selbst mitschleppen zu müssen.

T-Shirt mit Slogan

T-Shirt mit Slogan

Statement T-Shirt

CARDIGAN in neutraler Farbe

Was passt besser über ein hübsches Print-Shirt, als ein lässiger Cardigan? Ob im Frühjahr bei den ersten warmen Sonnenstrahlen, an kühlen Sommertagen oder im kalten Herbst und Winter – ein kuscheliger Cardigan geht einfach das ganze Jahr über. In einer neutralen Farbe wie schwarz, grau oder beige hat man immer das farblich passende Teil zum Darüberziehen über jedes T-Shirt .

SCHICKE GUMMISTIEFEL

Im Frühjahr, Herbst und auch im Winter (dann gerne mit dicken Socken), trage ich Gummistiefel. Weniger die klassisch hohen, sondern am liebsten etwas niedrigere, in einer schlichten Farbe, die den typischen Chelseaboots ähneln. Die sind super bequem, sehen schick aus und man kommt durch jedes Regenwetter und vorallem jede Regenpfütze, die Kinder ja ungerne auslassen. 😀

SCHICKE REGENJACKE

Früher fand ich Regenjacken total unschön und irgendwie auch unnötig und ich habe lieber zum Regenschirm gegriffen. Das sieht heute anders aus. Ein Regenschirm mit Kind an der Hand oder beim Buggyschieben ist mehr als unpraktisch und eine Regenjacke ist quasi unverzichtbar. Regenjacken müssen entgegen meiner früheren Meinung auch gar nicht hässlich sein, denn es gibt viele schöne Modelle z.B. im Marine-Look oder im sportlichen Bomberjacken-Style. So findet garantiert jeder was für sich.

XXL MUSSELINSCHAL

Ich glaube so ziemlich jede Mama hat oder hatte sie in Gebrauch, die guten alten Spucktücher bzw. Mullwindeln. Auf welche Idee ich aber lange Zeit nicht gekommen bin, ist, sie als Schal für mich zu benutzen. Dafür habe ich mir ein Tuch in der Größe 140×140 cm gekauft und ich liebe es! Aktuell besitze ich eines in schwarz, möchte mir aber noch gerne eines in einem schönen Altrosa oder Rostbraun zulegen. Es wurde unterwegs auch praktischerweise schon des öfteren zweckentfremdet. Als Decke für ein spontanes Picknick, als Sonnenschutz im Buggy oder als Decke, wenn dem kleinen Mann kalt war. Ein echter Allrounder.

UMHÄNGETASCHE MIT VIELEN FÄCHERN

Nichts finde ich nerviger, als ewiges Gewühle in einer Handtasche. Deshalb liebe ich Taschen, die in mehrere Hauptfächer aufgeteilt sind. Ich finde das optisch total schön und die lästige Sucherei ist auch Geschichte, denn ich habe alles schön übersichtlich verstaut. Ein Fach für mich, das andere mit Snack, Trinken & Feuchttücher für den Sohnemann und im anderen der ganze andere Rest. (Vielleicht sollte ich mir aber mal angewöhnen, die Sachen auch wieder ins richtige Fach zurückzupacken, statt einfach alles wahllos reinzuwerfen, dann würde mein System auch Sinn machen. :D)

Stilvolle City Bag

 

Falls ihr Interesse an den von mir markierten Kleidungsstücken und vielen weiteren habt, dann besucht gerne ORSAY

Was sind eure Kleidungs-must-haves? Auf was könnt ihr nicht mehr verzichten?

Bis bald,

 

 

 

*Dieser Blog-Post entstand in entgeltlicher Zusammenarbeit mit ORSAY
Für nähere Infos bitte ich euch bei meinem Transparenz-Disclaimer vorbeizuschauen!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.