Jojobaöl – ein kosmetisches Wundermittel?
-warum fettige und unreine Haut es lieben-

 Pflegende Gesichtsöle haben bei vielen von uns ihren festen Platz in der Gesichtspflegeroutine. Vorallem bei trockener Haut sind sie der ideale Pflegebegleiter. Auch ich greife gerne zum „flüssigen Gold“, da meine Mischhaut ab und an mit fiesen trockenen Stellen zu kämpfen hat. Oft hat man ja Angst bei eh schon fettiger Haut ein Öl zu benutzen, aus Angst die Haut könnte noch mehr fetten und Unreinheiten hervorrufen. Vor einiger Zeit habe ich aber ein Öl für mich entdeckt, das nun auch nicht mehr wegzudenken ist – Jojobaöl! Alle Besonderheiten, meine Anwendungsgebiete, Wirkungsweisen und Tipps zum Kauf von Jojobaöl, lest ihr im Folgenden.
 
 
  • Jojobaöl ist eigentlich kein Öl, sondern chemisch gesehen ein Wachs
  • daher eignet es sich perfekt für unreine und Mischhaut
  • fettet nicht
  • fühlt sich leicht an auf der Haut
  • reich an Vitamin E (=Antioxidans, wirkt Alterungsprozessen entgegen)
  • reich an Provitamin A (regeneriert die Haut)
  • besitzt einen natürlichen LSF von 3-4

 

 

  • am häufigsten kommt das Öl in meiner abendlichen Routine zum Einsatz. Nachdem ich mein Gesicht von Make-up und Schmutz befreit habe, feuchte ich mein Gesicht mit einem milden Toner an. Danach verteile ich einige Tropfen des Öls auf dem Gesicht und massiere es ein, bis es vollständig eingezogen ist. Das Anfeuchten des Gesichts ist wichtig, damit das Öl besser von der Haut aufgenommen werden kann.
  • für eine reinigende und gleichzeitig pflegende Maske mische ich mir mindestens 1 mal wöchentlich eine Maske aus Heilerde und einigen Tropfen Jojobaöl an. Das Ganze lasse ich solange einwirken, bis die Maske vollständig angetrocknet ist und wasche es dann runter. Die Heilerde zieht Schmutz aus den Poren und das Jojobaöl sorgt dafür, dass die Haut dabei nicht ausgetrocknet wird.
  • für eine intensiv pflegende Maske, die ich vorallem jetzt in den kalten Jahreszeiten gerne verwende, mische ich eine halbe zerdrückte Avocado mit einigen Tropfen des Öls und lasse es etwa 10 Minuten einwirken
  • in Zeiten, in denen meine Haut mal wieder bsonders verrückt spielt, bin ich in Sachen Hautpflege ziemlich minimalistisch unterwegs. Da verwende ich Jojobaöl dann zum Abschminken und gebe anschließend nur eine leichte Feuchtigkeitspflege auf die Haut. Mehr nicht.
Jojobaöl-unreinehaut-mischhaut-gesichtsöl-hautpflege-gesichtspflege

 

 


Jojobaöl ist dem menschlichen Talg sehr ähnlich, weshalb es sich hervorragend für fettige Haut eignet. Die Haut muss dann selbst nicht mehr so viel Fett produzieren, da sie schon gut mit Öl versorgt ist. Das ist auch die Wirkung, die ich am meisten bei mir selbst feststellen konnte. Ich glänze im Verlauf des Tages nicht mehr so schnell nach.

Außerdem wirkt Jojobaöl antibakteriell, das kommt unreiner Haut sehr zu gute. Es entzieht nämlich pickelauslösenden Bakterien ihre Lebensgrundlage, wodurch sich diese nicht vermehren können.
Jojobaöl wirkt außerdem intensiv feuchtigkeitsspendend, was natürlich allen Hauttypen zu gute kommt.

 

Damit Jojobaöl seine tolle Wirkung entfalten kann, solltet ihr beim Kauf ein paar Punkte beachten:

  • das Jojobaöl sollte aus biologischem Anbau stammen, damit ihr sicher sei könnt, dass keine Pestizide etc. enthalten sind
  • achetet darauf, dass das Öl kaltgepresst (=nativ =
    schonende Gewinnung, alle wichtigen Inhaltsstoffen bleiben enthalten)
    und nicht raffiniert ( = starke Verarbeitung, wichtige Inhaltsstoffe
    gehen verloren)
  • Jojobaöl hat typischerweise eine intensiv gelbe Farbe. Ist die Farbe nur sehr schwach gelb oder sogar farblos, könnt ihr davon ausgehen, dass das Öl raffiniert wurde
  • typischerweise hat Jojobaöl nur einen sehr dezenten Eigengeruch
  • außer Jojobaöl sollten keine weiteren Zusatzstoffe enthalten sein
Jojobaöl-unreinehaut-mischhaut-gesichtsöl-hautpflege-gesichtspflege
Jojobaöl-unreinehaut-mischhaut-gesichtsöl-hautpflege-gesichtspflege

Ich habe mein Öl bei Amazon gekauft. Das erfüllt alle oben genannten Kriterien und ist verhältnismäßig günstig.

Hier kommt ihr zum Produkt: Art Naturals organisches Jojobaöl*

 

 schleife

 

Um die Frage aus dem Titel zu beantworten, ja, für mich ist Jojobaöl wirklich zu einer Art Wundermittel geworden. Der Hautglanz hat stark abgenommen und ich kann ohne Bedenken meine Mischhaut mit „Öl“ versorgen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Poren verstopft werden. Insgesamt ist meine Haut viel ausgeglichener – trockene Partien, sowie fettige Stellen sind zurückgegangen.


Habt ihr auch schon Erfahrung mit Jojobaöl gesammelt? Wenn nicht, wäre es interessant für euch? 
Freu mich auf eure Kommentare :*


Bis bald,

*affiliate-link

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.