Gepflegt durch den Herbst mit Nuxe | Produkte für Haut & Haare // Werbung*

Nachdem der September ja sehr sommerlich gestartet ist, folgt hoffentlich auch noch ein goldener Oktober. Nichtsdestotrotz sinken jetzt allmählich die Temperaturen, die Tage werden kürzer und neben wärmerer Kleidung sollte nun auch die Hautpflege dementsprechend angepasst werden. Deshalb stelle ich euch heute 5 Nuxe Produkte in Zusammenarbeit* mit der Shop-Apotheke vor, die meiner Meinung nach, in den kühleren Jahreszeiten helfen Haut und Haare zu pflegen und zu schützen.



Wie bereits in meinem letzten Post erwähnt, ist der Rêve de Miel Ultra-Nourishing Lip Balm mein mittlerweile liebstes Lippenprodukt. Ich hab schon so viele durchprobiert und oftmals war einfach das Problem, dass die Lippen nur kurzfristig gepflegt waren bzw. sich so angefühlt haben. Dieser Lippenbalsam jedoch pflegt die Lippen nachhaltig mit Honig, pflanzlichen Ölen, Karitebutter und Pampelmusenessenz und schützt sie auch vor äußeren Einflüssen, wie Kälte. Am Abend ist er mein heiliger Grahl für babyzarte Lippen am Morgen, während er an kälteren Tagen auch tagsüber die Lippen vor Kälte schützt.

Der Balsam riecht angenehm nach Zitrusfrüchten und dezent nach Honig. Er hat eine eher cremig-dicke, pastenartige Konsistenz, die sich aufgetragen sehr angenehm und nicht klebrig oder ölig anfühlt.

 



Der Rêve de Miel Lip Moisturizing Stick ist das etwas leichtere Pendant zum Balsam im Tiegel und perfekt für tagsüber und unterwegs. Der Stift enthält Sonnenblumenöl, Macadamianussöl, Gerstenextrakt, Arganöl, Shea Butter, Honig und Vitamin E Derivate. Also eine etwas andere Zusammensetzung als der Balsam, er pflegt aber genauso super und ist für tagsüber die praktischere und hygienischere Alternative. Das Produkt lässt sich sparsam auftragen, hinterlässt zunächst einen leicht öligen Film, der aber schnell einzieht und ein angenehmes Gefühl hinterlässt. Ich verwende den Stick gerne als Base unter Lippenstift. Genau wie das Balsam hat auch der Stick eine frische zitrusartige Note.

 
 


Das Nuxe rêve de miel Face Cleansing and Make-up Removing Gel ist ein seifenfreies Reinigungsgel, dessen Reinigungseigenschaft pflanzlichen Ursprungs ist. Dadurch ist es besonders mild und schonend zur Haut. Es enthält neben Sonnenblumenöl eine gute Portion Honig, ist frei von Alkohol und reizenden Duftstoffen. Es riecht intensiv nach Honig und auch die Konsistenz, sowie das Aussehen erinnert mich daran. Als Abschminkprodukt ist es aber weniger empfehlenswert, das Make-up (Foundation & Mascara) bekommt es bei mir es nur sehr schlecht runter. Für morgens verwende ich es allerdings sehr gerne. Alles in allem ist es ein sehr sanftes Produkt mit mäßiger Reinigungsleistung.


 

 

Kommen wir zu einem wahren allround-Talent. Das Huile Prodigieuse von Nuxe ist ein Trockenöl und anwendbar für Haut und Haare. Es besteht zu  97,8 % aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs und enthält folgende Pflanzenöle: Macadamia, Haselnuss, Borretsch, Süßmandel, Kamelie und Johanniskraut.
Die spezielle Trockenöltextur sorgt für ein schnelles Einziehen, was der erste Punkt ist, warum ich dieses Produkt gerne mag. Ich benutze es liebend gerne nach dem Duschen oder Baden und verteile es am ganzen Körper, wenn die Haut noch etwas feucht ist – dadurch kann das Öl noch besser von der Haut aufgenommen werden. 
Einen pflegenden Effekt kann man auch in den Haaren erzielen. Ich feuchte dazu meine Haarspitzen etwas an und verteile dann einige Tropfen darin. Auch bei fliegenden Haaren  kann man es super verwenden. Dazu gebe ich wenig(!) in die Handflächen und fahre damit über die fertige Frisur. Wenn man wenig Produkt benutzt, muss man keine Angst zu haben, dass die Haare fettig aussehen könnten.
Den einzigen Kritikpunkt bei diesem Produt sehe ich in der relativ starken Parfümierung. Es ist ein ziemlich schwerer, edler Duft, der mich irgendwie an teures Parfüm erinnert. Gefällt mir zwar total gut, aber die reizenden Duftstoffe schließen bei mir eine Anwendung im Gesicht aus.

 


Zwar benutze ich Handcreme am liebsten abends vor dem Schlafengehen, wenn man mit fettigen Händen nichts mehr anfassen muss. Jedoch habe ich aber immer gerne auch eine Handcreme in der Handtasche oder auf dem Schreibtisch stehen. Da ich unterwegs öfter Handdesinfektionsgele benutze, spannen meine Hände tagsüber gerne mal. Dafür eignet sich für mich super die Nuxe Hand- und Nagelcreme Rêve de Miel. Sie zieht super schnell ein und hinterlässt keinen lästigen Fettfilm, was ich super wichtig finde.

Den Geruch würde ich als blumigen Honigduft beschreiben, was ich für tagsüber sehr angenehm und nicht aufdringlich finde.

 
 
 
 Alle im Post erwähnten Produkte findet ihr zum Bestellen in der Shop-Apotheke.
Falls ihr direkt zu den Nuxe Produkten gelangen wollt, klickt hierKennt ihr bereits eines oder mehrere der Produkte?
Welche Nuxe Produkte gefallen euch am besten?
Lasst mir gerne eure Antworten da! 🙂

Bis bald,

 
 
 *Dieser Blog-Post enstand in entgeltlicher Zusammenarbeit mit der Shop-Apotheke. 
Für nähere Infos bitte ich euch bei meinem Transparenz-Disclaimer vorbeizuschauen!
 
 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Kannte die Marke vorher garnicht aber so wie du sie beschreibst klingt sie ja sehr gut! Schön geschrieben!

    Ich verreise bald und blogge darüber.
    Ich stelle bei mir Reise-Blogger vor, wenns dich interessiert oder du jemanden kennst den es interessieren könnte: Schau doch vorbei! Du musst so gut wie nichts dafür tun 🙂
    Liebe Grüße Linda!
    http://sonder-lebenlernen.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.