neues Catrice Sortiment Herbst 2015 Haul, Swatches & Review

Ich habe es schon so oft erwähnt & es ist wirklich kein Geheimnis, Catrice ist und bleibt meine liebste Drogeriemarke. Bei keiner anderen Marke stimmt für mich die Qualität, sowie die Preis-Leistung, wie hier. Selten hat mir ein Produkt überhaupt nicht gefallen oder sogar ganz enttäuscht. Deshalb war ich natürlich auch wieder ganz hibbelig, als es auf die Sortimentsumstellung Herbst 2015 zu ging. Ganz gespannt wurde dem Newsletter mit den neuen Produkten und schließlich dann dem Release Termin entgegen gefiebert. Wie immer waren unsere Drogerien ein gutes Stück hinten dran, aber immerhin konnte ich alles ergattern, mit dem ich im Vorraus schon lange geliebäugelt hatte. 🙂
Lange Rede, kurzer Sinn – viel Spaß mit meinem Haul! :*
 




Als erstes Stand die Even Skin Tone Beautifying Foundation auf meiner Wunschliste. Diese ist in insgesamt 4 Farben erhältlich und speziell für hellere Hauttypen ausgelegt (die 005 ist bestens für die Schneewittchen unter euch geeignet). Ich habe mich für die „020 Beige Rosé“ entschieden, da der rötliche Unterton am besten zu meiner Haut passt. Im Allgemeinen soll die Foundation nicht nur einen kaschierenden Soforteffekt haben, sondern auch auf längere Zeit z.B. Pigmentflecken sichtbar aufhellen. Da ich jedoch (glücklicherweise noch) keine Pigmentflecken habe, kann ich das leider nicht beurteilen, aber in Sachen Deckkraft leistet die Foundation wirklich sehr gute Dienste. Die Deckkraft würde ich mittel, bis fast schon stark einschätzen. Daher ist die Foundation auch ziemlich zäh im Auftrag. Mit einem normalen Buffer hat man da leichte Probleme, da das Produkt anfangs nur hin und her geschoben wird. Am besten hat es bei mir funktioniert, wenn ich das Produkt (kann man wirklich sparsam benutzen!) mit den Fingern grob verteile und anschließend mit dem Buffer in die Haut einarbeite. Das Ergebnis hat mich überzeugt. Die Haut ist ebenmäßig, leicht mattiert („seiden-mattes Finish„) & fühlt sich gut durchfeuchtet und gepflegt an und hat einen gesunden Glow. Einen weiteren Pluspunkt bekommt die Haltbarkeit. Selbst bei sommerlichen Temperaturen hat die Foundation den ganzen Tag gehalten, ohne sich irgendwo unschön abzusetzen.

 





Weiter geht’s mit der Liquid Camouflage. Auf dieses Produkt war ich im Voraus am allermeisten gespannt. Ich benutze die normale Camouflage im Pöttchen von Catrice schon sehr lange, sehr gerne & habe mich jetzt super gefreut, dass eine leichtere Formulierung dieses Produkts in die Regale kommt. Die normale Camouflage war mir oft einfach viel zu zäh und reichhaltig (vorallem unter den Augen).

Dieses Produkt ist in 2 Farben erhältlich, ich habe mich für die hellere entschieden, die auf den ersten Blick wirklich sehr hell aussieht. Beim Swatchen habe ich jedoch sehr schnell festgestellt, dass sie stark nachdunkelt (s. Swatch unten). Das ist für mich kein Problem, wenn ihr jedoch sehr helle Haut habt, ist dieser Concealer wohl nicht das richtige für euch.
Die Deckkraft ist wie bei der „normalen“ Camouflage, sehr sehr gut.




Das nächste Produkt ist an für sich neu in der Drogerie. Und zwar handelt es sich um die Prime and Fine Professional Contouring Palette. Diese fand ich sehr interessant, da die „o1 Ashy Radiance“ einen Braunton besitzt, der wie der Name schon sagt, aschig ist & somit keinen Orangestich hat (finde ich bei Bronzern ganz furchtbar!).
Die Pigmentierung ist bei beiden Farbtönen eher mittelmäßig, hier aber, zumindest beim Braunton, von Vorteil, da beim Konturieren weniger ja bekanntlicherweise mehr ist. Der Highlighter hingegen enttäuscht mich etwas, da sogar bei mehrmaligem Auftragen, fast nichts auf der Haut sichtbar ist.

 
Kommen wir nun zur neuen Wimpernzange. 🙂 Auf den ersten Blick sieht sie wie eine ganz gewöhnliche aus (mit tollem Design, ich liebe die Kombi aus lila und schwarz!), allerdings hat sie einen abnehmbaren Kamm. Der soll für optimales Trennen der Wimpern sorgen, damit sie anschließend perfekt einzeln mit Mascara umhüllt werden können. Von der Handhabung her funktioniert sie sehr gut & ich finde es macht in Bezug auf die Trennung der Wimpern wirklich einen Unterschied, wenn man den Kamm benutzt, wenn auch keinen riesengroßen. Was mir sehr gut gefällt, ist, dass sie die Wimpern sehr schön biegt bzw. einen schönen natürlichen Schwung zaubert (Kennt ihr die Wimpernzangen, die die Wimpern so schlimm knicken? >.<) Wenn ihr also wie ich eine neue Wimpernzange braucht, schaut sie euch ruhig mal an! 🙂



Das nächste Produkt ist nicht neu, hat aber Farbzuwachs bekommen. Bin mir jetzt jedoch leider nicht sicher, ob ich eine der neuen Farben erwischt habe oder noch eine alte. 😀
Den Beautifying Lip Smoother habe ich in der Farbe „040 Coffee To Go“ mitgenommen. Dieses Produkt ersetzt für mich Lippenpflegestifte und Lipgloss, da es beides vereint. Es kaschiert kleine Lippenfältchen und ergibt ein „Lips – but better“ – Ergebnis mit einem schlichten Schimmer. Perfekt für die Handtasche und zum zwischendurch auftragen.

Auch in der Nagellackabteilung gab’s Zuwachs. Die Farbe „94 It’s a Very Berry Bash“ hat mich schon auf den Bildern im Newsletter total angesprochen & auch in der Drogerie bin ich sofort wieder an ihr hängen geblieben. 😀 Der wunderschöne Beerenton ist einfach perfekt für den kommenden Herbst. Er deckt in 2 Schichten und ist dank den neuen extra breiten Pinseln perfekt aufzutragen. Einzig und allein die Haltbarkeit überzeugt mich wie bei allen andern Catricelacken, leider nicht.


Kommen wir zu einer weiteren Neuheit. Die neuen Shine Appeal Fluid Lipsticks sind schon optisch ein Hingucker – sie vereinen Lippenstift, sowie Lipgloss in einem, was sich auch im hübschen Design wiederspiegelt. Die Pigmentierung bzw. die Deckkraft ist bei der von mir gewählten Nuance „060 Marry Berry“ sehr sehr hoch. Man kann es sowohl sparsam auftragen & bekommt dann nur eine leichte Farbabgabe, sowie einen dezenten Schimmer. Das Produkt ist aber auch schichtbar & man erhält eine intensive Farbe, sowie einen starken Spiegelglanz, der mir persönlich aber schon too much ist.


Zu guter Letzt durften noch 2 der neuen Eye‘Matic Eyepowder Pens in den Farben „030 Champagne on me„, ein gelblicher Goldton und „050 Al Cappuccino„, ein gräulicher Braunton mit. Die Lidschattenstifte enthalten bereits einen Schwammapplikator zum direkten Auftragen. Das funktioniert prinzipiell ganz gut, nur leider gibt das Produkt nur sehr wenig Farbe ab und man muss Schichten, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Die Farbauswahl gefällt mir sehr gut. Bis auf die dunkelste Nuance sind die Farbtöne auch sehr natürlich gewählt & daher perfekt für den Alltagslook und unterwegs.


Ich bin wirklich sehr sehr angetan vom Zuwachs diesen Herbst. 🙂 Vor allem die Foundation, sowie die Liquid Camouflage und die Shine Appeal Fluid Lipsticks sind für mich richtige Highlights.

Habt ihr auch schon zugeschlagen? 🙂 Was gefällt euch am besten aus dem neuen Sortiment? Was eher weniger?
Freu mich wie immer sehr auf eure Antworten! :*



Du magst vielleicht auch

8 Kommentare

  1. Danke für die ausführliche Review zu den neuen Produkten! Catrice ist auch eine meiner absoluten Lieblingsmarken. Die Konturpalette reizt mich sehr, genauso wie das Liquid Camouflage. Bisher habe ich noch nichts ergattert, werde das aber nachholen.
    Liebste Grüße, Mandy – finding Flow –

  2. Also die flüssige Camouflage von Catrice brauche ich auf jedenfall noch. Ich mochte die im Töpfchen schon so gerne und da mein aktueller Concealer so gut wie leer ist, schau ich mir die beim nächsten DM Besuch mal genauer an.

    Aber auch die anderen Sachen sehen richtig toll aus.

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  3. Die Camouflage steht auch auf meiner Wunschliste. Denn ich hatte genau das gleiche Problem damit, vor allem im Sommer war mir das einfach zu schmierig 😀

    Wirklich sehr schöne Fotos hast du 🙂 Gefällt mir sehr gut 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Man dy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.