Garnier Fructis Schaden Löscher Seidige Versiegelung*

Hallo ihr Lieben!


Vor mehreren Wochen bekam ich im Rahmen der Garnier Blogger Academy mal wieder die Gelegenheit ein Produkt ausgiebig zu testen. Und zwar handelt es sich um die Leave-in Creme-Kur „Seidige Versiegelung aus der Schadenlöscher Reihe. Dieses Produkt ergänzt Shampoo, Conditioner, Spitzenheld und Wunderöl. Es ist mein erstes Produkt aus der Reihe, welches ich teste & daher war ich natürlich besonders gespannt. Vor allem weil es sich um ein Leave-in Produkt handelt & sehr reichhaltig und pflegend sein soll, hatte ich Bedenken, ob es die Haare wohl beschwert bzw. fettig macht. Meine ganzen Eindrücke, die ich sammeln konnte, möchte ich euch nun im folgenden Bericht vorstellen.

Habt viel Spaß! :* 

Die Garnier Fructis Schadenlöscher Serie enthält spezielle „Schaden-Detektoren-Proteine“ & Öl-Amlaextrakt, die selbst feinste Haarschäden aufspüren und reparieren. Zudem wird das  Haar durch die indische Amla Beere mit Vitamin C
& D versorgt, die wiederum für kräftigere glanzvolle Haare sorgen.

Die neue Creme-Kur passt optisch vom Design perfekt in die Schadenlöscher Reihe & sie sticht mit ihrem metallisch-orangenem Design auch wirklich aus dem Regal heraus. 😀
Dank
der neuartigen Aktiv-Frucht Konzertratformel und natürlichem Phyto Keratin Protein werden die einzelnen Haarfasern mit thermoverschließenden
Substanzen bis in den Spitzen aufgefüllt & versiegelt. 

Der intensive
3-Fach Schutz schützt vor Haarbruch, Frizz  & Hitzeschäden bis zu 230°. Das Ergebnis soll glänzendes & schwungvolles Haar sein, das perfekt gepflegt ist.


  
Auch der Geruch ist wie gewohnt Garnier Fructis-typisch, sehr intensiv-fruchtig, was mir immer wieder sehr gut gefällt.
Die Konsistenz ist ähnlich wie bei einer normalen Haarkur, nur etwas flüssiger und leichter.

Nach dem Haarewaschen gebe ich ca. eine haselnussgroße Menge in’s Haar (variiert je nach Haarlänge) & verteile es in den Längen & Spitzen. Das funktioniert schnell und problemlos. Die Haare lassen sich anschließend gut durchkämmen. Anschließend föhne ich meine Haare wie gewohnt und war sehr begeistert vom Ergebnis!
Kein Fetten, kein Beschweren, sondern duftende, weiche & gut stylebare Haare.

 
Mit der Garnier Fructis Schaden Löscher Seidige Versiegelung hat die Reihe einen stattlichen Zuwachs bekommen. Es ist ein tolles Produkt, auch besonders für Eilige, die keine Zeit haben eine Haarkur auszuwaschen. Erwähnenswert ist auf jeden Fall noch, dass meine Haare keine großen Schäden haben, für diese das Produkt eigentlich ausgelegt ist. Wobei ich auch nicht glaube, dass es bei großen Haarschäden eine „Wunderheilung“ ist. Da hilft dann wohl nur abschneiden. Aber für „normal beanspruchtes“ Haar mit trockenen Längen und Spitzen, die mal eine ordentliche Ladung Pflege brauchen, ist dieses Produkt wirklich sehr gut geeignet. 
Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber dennoch in Sachen Haargefühl. Im Gegensatz zum John Frieda Frizz Ease Anti-Frizz Primer, den ich seither benutzt habe, habe ich bei dieser Haarkur leider nicht dieses „wie beim Frisör Gefühl„, welches ihr sicher alle gut kennt. 

* dieses Produkt wurde mir kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Ich liebe auch das Frisch-vom-Frisör-Gefühl, leider habe ich das in letzter Zeit auch vom Frisör nicht mehr. Die arbeiten auch nur noch mit "günstigen" Produkten…seehr schade!
    Das ist ein super schöne Review, vllt muss ich aber das Frizz Ease mal testen, von dem du so schwärmst 🙂

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.