Endlich lange, volle Wimpern? Schrofner Wimpernserum | Ich teste

Huhu ihr Lieben,


ich weiß nicht wie’s euch geht, aber ich gehöre leider zu denjenigen, die von Natur aus mit verhältnismäßig kurzen Wimpern gesegnet sind. Jeder, der ein ähnliches Problemchen hat, weiß wovon ich rede. Das Wimperntuschen macht einfach keinen Spaß, weil auch die beste Mascara da nicht viel machen kann. Wie lange träume ich schon von langen, vollen Wimpern, die nur noch einen Hauch Mascara benötigen & dann einfach perfekt aussehen. Ich habe schon sämtliche Drogerie-Mascaras durchgetestet, die Länge versprechen, aber keine hat das gewünschte Ergebnis erzielt. Jetzt musste endlich ein Wimpernserum her!
Aber welches?…

Jeder, der sich mit diesem Thema auseinander gesetzt hat, hat bestimmt von der Königin der Wimpernseren, dem „Revitalash“ gehört. Das verspricht ja beeindruckende Ergebnisse, hat aber auch einen stolzen Preis (ca. 90€ / 3,5ml). Das war mir dann doch zu teuer, für das, dass ich nicht 100 Prozent weiß, dass es bei mir Wirkung zeigen wird. Letztendlich habe ich mich dann für das Wimpernwunder von Schrofner Cosmetics entschieden. Das ist mit knapp 33€ (auf Amazon, direkt beim Hersteller in Österreich wesentlich teurer!) für 6ml zwar auch nicht gerade günstig, gehört aber damit vergleichweise zu den „günstigen“ Wimpernseren. Bestellen kann man es auf Amazon.



Aber wie funktioniert so ein Wimpernserum eigentlich, was kann es & wann sehe ich ein Ergebnis?



Das Schrofner Cosmetics Wimpernwunder kräftigt und verlängert Wimpern und Augenbrauen nachweislich. Der neuartige Wirkstoffkomplex stimuliert das Wachstum in der Haarzwiebel und das Haar wird verankert. Die Wimpern und Augenbrauen sind nach 12 Wochen täglicher Anwendung deutlich länger, dunkler, voller und kräftiger.

Wie schnell sich die ersten Erfolge einstellen ist
von Person zu Person unterschiedlich und abhängig von der Konsequenz des
Auftragens, vom Alter und anderen Faktoren. Bei den meisten Anwendern
sieht man aber bereits nach 4 Wochen täglicher Anwendung eine deutliche Verbesserung.

Ich habe hier ein Vorher-Bild für euch & werde euch nach 4 Wochen und nach Ende der Kur (12 Wochen) jeweils ein Update geben.

Welcher Wirkstoff ist für die tollen Ergebnisse verantwortlich?


Der Hauptwirkstoff im Wimpernwunder ist ein Prostaglandin-Molekül, das direkt das Wachstum der Wimpern und Augenbrauen fördert.
Es stimuliert die Haarfollikel und weckt das natürliche Wachstumspotenzial. Peptide stärken die Haarstruktur, verzögern den Ausfall und verankern so das Haar. Hyaluronsäure und Provitamin B 5 (Panthenol) versorgen die Haarfollikel mit Feuchtigkeit, beruhigen die Haut und unterstützen so die Haar-Neubildung.


Wie wende ich das Wimpernwunder an?


Das Wimpernserum wird einmal pro Tag, morgens vor dem Schminken oder abends nach der Reinigung (ich bevorzuge es abends) wie ein Eyeliner auf den oberen und unteren Wimpernkranz aufgetragen. Dabei sollte man darauf achten, dass die Wurzeln der Wimpernhaare gut benetzt sind, da hier die Wirkung stattfindet (dabei das Serum nicht in’s Auge bringen!). Eine kleine Menge reicht dabei völlig aus, da man auch mit wenig Serum durch die hochaktiven Inhaltsstoffe ein erstaunliches Ergebnis erzielen kann.




Meine ersten Eindrücke vom Produkt nach einer Woche Anwendung:

Bei der ersten Anwendung spürte ich ein leichtes Brennen an der aufgetragenen Stelle – hielt aber zum Glück nicht lange an und besserte sich von Anwendung zu Anwendung.
Die Anwendung an sich ist sehr einfach – durch den dünnen Pinsel lässt es sich präzise am Wimpernkranz auftragen. Bei den unteren Wimpern jedoch, muss man etwas aufpassen, da man mit dem Pinsel schnell in’s Auge kommt. 

Werde euch nun nach 4 Wochen das erste Update geben & hoffe natürlich, dass man schon einen Unterschied erkennen kann. 🙂



Und nun zu euch 🙂 Habt ihr Erfahrung mit Wimpernseren? Kennt ihr vielleicht sogar das Schrofner Wimpernwunder? 🙂

P.S. vergesst nicht an meinem Gewinnspiel teilzunehmen! :* *hier* geht’s lang…


 Informationen zum Produkt von http://www.wimpernwunder.at/ 

Du magst vielleicht auch

6 Kommentare

  1. Ich fühle absolut mit Dir! Ich habe auch sehr kurze und dazu auch noch absolut gerade Wimpern…Ich habe mich bisher aber noch nie an solch ein Serum herangetraut, da ich mittlerweile schon oft gehört habe, dass man, wenn man einmal damit anfängt, eigentlich nicht wieder aufhören kann, da die Wimpern dann wohl teilweise ausfallen und das will ich auf gar keinen Fall erleben 🙂

    Liebe Grüße,

    http://goldstaub-und-perlen.de/

  2. Ich kann dein Bedenken absolut nachvollziehen! Wie ich oben erwähnt habe, ist es ja das Wirkprinzip, dass der Wimpernzyklus verlängert wird, d.h. die Wimpern länger verankert bleiben & erst viel später ausfallen. Also ausfallen würden sie ja so oder so – nur eben später, deshalb finde ich diese "Nebenwirkung" eigentlich nicht schlimm, da es ja ganz natürlich ist. 🙂

    Liebe Grüße an dich! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.