Waffeln selbstgemacht | mein Lieblingsrezept


Hallo meine Lieben!

Ich dachte, zwischen all den Beauty-Posts ist es mal wieder an der Zeit für einen kulinarischen Beitrag. 😀 Und zwar möchte ich euch gerne mein allerliebstes Waffelrezept vorstellen.
Zu Weihnachten hatten wir ja einen Sandwichmaker bekommen mit integriertem Waffeleisen. Könnt ihr hier nochmal anschauen. 
Darüber bin ich total froh – jetzt gibt’s Waffeln sooo oft bei uns. 😀

Ich hoffe es gefällt euch – looos geht’s! 🙂
 

To Do: 

– Die Eier verquirlen und mit der Butter und dem Zucker glatt rühren, bis ein schaumiger Teig entsteht
– Vanillezucker, Mehl und Backpulver dazugeben und verrühren. Dadurch wird der Teig etwas zäh.
– Die Milch nach und nach hinzugeben und so lange rühren, bis der Teig eine glatte und weiche Konsistenz hat. 

Je nach dem, was für ein Waffeleisen ihr habt, könnt ihr dann ca. 2 EL Teig auf den Platten verteilen und je nach gewünschtem Bräunungsgrad 7-10 Minuten backen. 🙂
Wir mögen sie gerne etwas krosser & lassen sie deshalb immer relativ lange drin. 

Ich stelle auch öfter eine größere Menge her. Dafür nehmt ihr alle Zutaten einfach doppelt. (Eier reichen dann 5) Das ergibt dann ca. 15 Waffeln.
Den Teig kann man auch gut im Kühlschrank einen Tag aufbewahren, falls etwas übrig bleiben sollte.

Die fertigen Waffeln schmecken pur natürlich schon ganz fabelhaft, aber auch einige Toppings passen hervorragend dazu. 🙂

Habe euch mal unsere Favoriten rausgefischt:

Mögt ihr Waffeln auch so gerne? Was sind eure Lieblingstoppings?

Ich hoffe euch gefällt das Rezept und ihr probiert es mal aus! Lasst es mich wissen. 🙂

Du magst vielleicht auch

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.