Quicktipp | Gesichtsmaske für unreine & trockene Haut

Hallo meine Lieben 🙂


Heute habe ich einen kleinen Geheimtipp für euch! Ich habe vor einiger Zeit DIE perfekte Gesichtsmaske für mich „erfunden“ & dachte, das muss ich unbedingt mit euch teilen. 🙂
Ich bin leider mit einer zu Unreinheiten neigenden Haut „gesegnet“, mit Tendenz zu roten, trockenen Stellen an den Wangen und gelegentlich auch woanders im Gesicht. Also ziemlich doofe Problemhaut, die nur ganz bestimmte Sachen verträgt. Wenn ihr eine ähnliche Haut habt, dann ist diese Maske auch sicher prima für euch. 😉
Sooo, was macht man nun gegen so eine zickige Haut? Ich habe die Jahre wirklich total viel experimentiert & ausprobiert. Vieles hat meiner Haut mehr geschadet als geholfen, bis ich eines Tages auf das Thema Heilerde gestoßen bin. Sie gilt ja als das Hausmittel schlechthin gegen unreine Haut. Und somit sind wir schon beim ersten Bestandteil meiner persönlichen „Wundermaske„. 😀



Aber was ist überhaupt das besondere an Heilerde?

Heilerde ist eigentlich keine richtige Erde,
sondern Löss. Das ist ganz fein gemahlenes Gestein, das viele Mineralien und Spurenelemente enthält, die vorteilhaft in der Hautpflege sind. Vorallem bei Akne ist sie hervorragend geeignet.

Während die Maske trocknet,
zieht sie Bakterien, Talg und überschüssigen Schmutz aus den Poren. Dadurch wird die Haut gereinigt und die Poren befreit und
geöffnet
.

Des Weiteren wird die Haut entfettet und die Durchblutung angeregt, was
wiederum die Haut mit Sauerstoff versorgt.

Zusätzlich wirkt sie entzündungshemmend für bereits bestehende Unreinheiten.


Trotz allem trocknet Heilerde die Haut ziemlich aus & wenn man sowieso schon zu Trockenheit neigt, ist das eher suboptimal. Deswegen habe ich angefangen meine Heilerde-Paste mit dem Alverde Wildrosenöl zu mischen.
Zum einen wirkt die Heilerde dann nicht mehr austrocknend & kann prima seine oben genannten positiven Eigenschaften entfalten.
Zum anderen hat dieses Öl aber selber auch noch zig Eigenschaften, die meiner trockenen, teilweise mit Unreinheiten geplagten Haut zu Gute kommen.
Habe euch mal die Wirkstoffe + deren Wirkung des Alverde Wildrosenöls herausgesucht:



Jojobaöl. Dieses Öl schützt die oberste Hautschicht vor Wasserverlust. Außerdem entzieht es Mikroorganismen ihre Lebensgrundlage. Das bedeutet, dass Bakterien, die beispielsweise Akne auslösen, abgetötet werden.


Mandelöl und Pfirsichkernöl. Beide Öle schützen die Haut & sind außerdem generell dafür da, andere Wirkstofföle tiefer in die Haut zu schleusen.

Der Namensgeber dieses Produktes ist das Hagebuttenfruchtöl (Wildrosenöl). Es ist geeignet für trockene, schuppige & entzündliche Haut, sowie bei Narben und Pigmentflecken.


[Quelle: http://www.olionatura.de]

Kostenpunkt ist mit 2,95€ durchaus erschwinglich & ihr bekommt es in jedem Dm.

So wende ich die Maske an:

Ihr könnt entweder Heilerde in Pulverform kaufen und diese dann mit Wasser zu einem Brei anrühren, oder so wie ich, gleich die fertige Paste kaufen (entweder in der Tube von Bullrich oder in einzelnen Portionsbeuteln). Diese ist zwar im Vergleich etwas teurer, aber man spart sich einfach das Anrühren & kann sofort das fertige Produkt anwenden. Ich benutze immer eine ziemlich große Menge bzw. trage eine dicke Schicht auf, da die Wirkung so noch effektiver ist. Vom Öl nehme ich immer so 4-6 Tropfen.
Das Ganze lasse ich dann mindestens 20 Minuten einwirken. Am besten bis die Maske gut durchgetrocknet ist. Danach einfach mit warmem Wasser abwaschen.
Anschließend ist es am besten eine fettfreie Feuchtigkeitspflege zu verwenden, sonst werden die eben geöffneten Poren gleich wieder verschlossen.


Diese Kombi zaubert babyweiche Haut, die sich tiefenrein sauber anfühlt, aber trotzdem nicht trocken ist. 

Wie findet ihr die Kombination? Benutzt ihr auch eines der Produkte? Oder sogar beide?
Freue mich auf eure Antworten! :*

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.